KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 18 KSG Georgenhausen entega Kopie 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

Aktuelles 2. Mannschaft

TT-2_23.10.18_Tabelle

     

Gast

Spiele

2017-18

Fr. 07.09.2018

KSG II

TSV Nied-Ramstadt V

   2:9

8:8

Sa. 15.09.2018

 

TSV Modau III

KSG II

9:4

8:8/9:4

Di. 18.09.2018

 

Conc.Pfungstadt

KSG II

2:9

Fr. 28.09.2018

 

KSG II

TV 1888 Reinheim II

9:2

9:6

Fr. 19.10.2018

 

SG Arheilgen V

KSG II

1:9

Fr. 02.11.2018

 

KSG II

1.FC Niedernhausen II

9:6

Di. 06.11.2018

 

TSV Langstadt IV

KSG II

3:9

Fr. 16.11.2018

 

KSG II

TV 1893 Seeheim II

2:9

Fr. 23.11.2018

 

TV Nied-Beerbach III

KSG II

9:2

5:9

Mi. 28.11.2018

 

1.TTC Darmstadt V

KSG II

8:8

3:9/9:4

Mi. 05.12.2018

20:oo

1.TTC Darmstadt V

KSG II

 

Pokal

   

02.12.18 / Halbzeit

 

S

U

N

Spiele

+/-

=

Auf

1

TV 1893 Seeheim II

10

10

0

0

90:30

+60

20:0

Rel

2

DJK/SC Conc.Pfungstadt

10

9

0

1

84:42

+42

18:2

 

3

TSV 1921 Modau III

10

7

0

3

78:44

+34

14:6

 

4

TSV Nieder-Ramstadt V

10

7

0

3

77:46

+31

14:6

 

5

1.TTC Darmstadt V

10

5

1

4

58:67

-9

11:9

6

KSG  II

10

4

1

5

56:65

-9

9:11

 

7

TV 1888 Reinheim II

10

4

0

6

62:60

+2

8:12

 

8

1.FC Niedernhausen II

10

2

1

7

54:81

-27

5:15

 

9

TV Nieder-Beerbach III

10

2

1

7

39:74

-35

5:15

Ab

10

TSV 1909 Langstadt IV

10

2

0

8

49:85

-36

4:16

Ab

11

SG Arheilgen V

10

1

0

9

34:87

-53

2:18

TT-2_Vorrunde 2018-19

 

02.12.18
     Die 2.Mannschaft (6.) lieferte sich beim 8:8 Unentschieden ein spannendes Duell beim TTC Darmstadt 5 (5.), der um einen Platz besser platziert bleibt.
Das 2:1 aus den Doppeln war schnell verspielt, denn der Gastgeber drängte sich mit 5:2 in den Vordergrund. Doch die KSG näherte sich und als Daniel Schmidt auf 7:8 verkürzte, lag es wieder mal am Doppel 1; Niederlage oder Remis? In einem spannenden Match (11:9, 9:11, 11:9, 11:8) retten Mathussek / Rohner das Unentschieden.
Peter Mathussek 1:1, Mathias Rohner 1:1, Frank Leber 0:2, Siegfried Mikulecki 1:1, Jannis Schwanke 0:2, Daniel Schmidt 2:0; Mathussek / Rohner 2:0, Leber / Mikulecki 0:1, Schwanke / Schmidt 1:0.

     Die 2.Mannschaft hatte zu Hause den TV Reinheim 2 zu Gast und konnte diesen zum ersten Punkterfolg in dieser Runde mit 9:2 bezwingen und springt auf Platz 8 vor.
Lediglich das Doppel Mathussek / Rohner und im Einzel Mathias Rohner patzten.
Peter Mathussek 2:0, Mathias Rohner 1:1, Frank Leber 1:0, Siegfried Mikulecki 1:0, Jannis Schwanke 1:0, Daniel Schmidt 1:0; Mathussek / Rohner 0:1, Leber / Mikulecki 1:0, Schwanke / Schmidt 1:0.

   Die 2.Mannschaft musste sich beim TSV Modau 3 mit 4:9 geschlagen geben und liegt auf Platz 9 der Tabelle.
Zwei gewonnene Doppel machten zunächst Mut, doch danach konnte nur Peter Mathussek punkten.
Peter Mathussek 2:0, Mathias Rohner 0:2, Siegfried Mikulecki 0:2, Jannis Schwanke 0:2, Lenhart Göckel 0:1, Sebastian Klock (Ers) 0:1; Mathussek / Rohner 1:0, Mikulecki / Göckel 0:1, Schwanke / Klock 1:0.

TT-2_16.09.18_NdRamst.

Die 2.Mannschaft hatte mit dem TSV Nieder-Ramstadt 5 den härtesten Brocken der Klasse zu Gast und musste sich mit 2:9 beugen.
Während Jannis Schwanke im 5.Satz knapp scheiterte, konnte Daniel Schmidt den ersten und einzigen Einzelpunkt holen.
Peter Mathussek 0:2, Mathias Rohner 0:2, Siegfried Mikulecki 0:1, Jannis Schwanke 0:1, Daniel Schmidt 1:0, Lennart Göckel 0:1; Mathussek / Rohner 0:1, Mikulecki / Göckel 0:1, Schwanke / Schmidt 1:0.

TT-2_Hähnl>200318

     Die 2.Mannschaft  ließ beim Vorletzten, TTF Hähnlein 2 nichts anbrennen und siegte mit 9:3.
Drei gewonnene Doppel waren ein heißer Start. Danach gingen nur drei Einzel an den Gegner.
Martin Müller 1:1, Peter Mathussek 1:1, Mathis Rohner 2:0, Jan-S Buschmann 0:1, Siegfried Mikulecki (Ers) 1:0, Daniel Schmidt (Ers) 1:0; Doppel: Müller / Buschmann, Mathussek / Rohner, Mikulecki / Schmidt (alle 1:0).

TT-2_Heub>11.03.18

     Die 2.Mannschaft  empfing den TV Heubach und setzte sich kompromisslos mit 9:2 durch.
Drei gewonnene Doppel waren eine Ansage. Nur die Nr.1 des Gegners konnte zweimal punkten. Martin Müller 1:1, Peter Mathussek 1:1, Mathias Rohner 1:0, Maxi Gärtner 1:0, Frank Leber 1:0, Jan-S Buschmann 1:0; Doppel: Mathussek / Rohner, Müller / Gärtner, Leber / Buschmann (alle 1:0).