KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

..

  Musiktage20

                                                                               hier geht es zur Homepage der Reinheimer Musiktage -> bitte hier klicken

Sponsoren der KSG

MarkeSpkDbg weiss auf rot 1

_______________________

18 KSG Georgenhausen entega Kopie  KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

 ______________________

                                                                                                                                                   Mobilack

                                                                                                

 

 

Kategorien

Fußballtrainer und Spieler werden verabschiedet

Vor dem offiziellen Abbruch der Fußballsaison 2019/2020 beendete auch die Fußballabteilung mit einem letzten Training die Saison. Dabei stand im Vordergrund, sich offiziell beim bisherigen Trainer Wolfgang Kühn und den verdienten Spielern gebührend verabschieden zu können. Nach vier erfolgreichen Jahren entschied sich der 37jährige Trainer für einen Tapetenwechsel in der Winterpause, der jetzt im Sommer mit dem Wechsel zur KSG Brandau vollzogen wird.

Wolfgang Kühn kam 2016 zur KSG, nachdem er mit der SG Eiche Darmstadt, FC Arheilgen, Croatia Griesheim und der TSG 1846 Darmstadt schon einige Erfahrungen im Aktivenbereich gesammelt hatte. Neben seiner Tätigkeit bei der KSG stand er noch als Stützpunkttrainer in der DFB-Talentförderung auf dem Platz. Mit der KSG erreichte er in seiner ersten Saison den 4. Platz. In der darauffolgenden Saison gelang ihm mit dem 2. Platz und der damit verbundenen Relegation der Aufstieg in die Gruppenliga Darmstadt. Auch wenn es ein Jahr später wieder in die Kreisoberliga Dieburg/Odenwald zurück ging, hatte Wolfgang großen Anteil an diesem Erfolg, dem größten in der Geschichte der KSG. Der Entschluß, nach vier erfolgreichen Jahren, eine neue Herausforderung zu suchen, war für beide Seiten absolut nachvollziehbar. Das Ziel, die abgebrochene Runde, mit einem einstelligen Tabellenplatz abzuschließen, erfüllte sich insofern, dass nach Wertung mittels einer Quotientenregel am Ende ein 9. Platz zu Buche stand. Dennoch hätte man sich gerne eine sportliche Beendigung der Saison gewünscht. 

Die Mannschaft, die KSG Vorsitzende Monika Götz sowie Thomas Leinert und Markus Mader von der Fußballabteilung bedankten sich bei Wolfgang Kühn mit kleinen Präsenten und dankten ihm für seine Verbundenheit mit der KSG.

Ebenfalls verabschiedet wurden die Spieler Chris Würthenberger, Felix Bank, Johann Böhler und Alexander Schwamberger. Gerade die beiden letztgenannten sind richtige KSG´ler und werden die Bande nicht abreißen lassen. Sie wollen sich in der kommenden Saison beim FC Alsbach in der Gruppenliga beweisen.