KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 ENTEGA Logo RGB 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

TT-Presse>15.10.17

Nur die 4.Mannschaft ging an den Start und rutschte durch eine Niederlage vom 7. auf den 10.Platz ab.
      Die 4.Mannschaft trat beim TTC Eppertshausen an und hatte trotz der 6:9 Niederlage, die Möglichkeiten zu einem Remis.
Nach langer Verletzungspause wieder im Team, Kati Marciniak, was gleich in den Anfangsdoppeln zu einem Punkt führte. Da anschließend das 1. Paarkreuz beide Spiele abgab, geriet man mit 1:4 erheblich unter Druck. Doch Peter Salewski und Kati Marciniak führten das Team wieder auf 3:4 heran. Durch Niederlagen im 3. und im 1.Parkreuz  konnte der TTC jedoch auf 3:7 davon ziehen. Tobias hielt mit einem spannendem 11:9 im 5.Satz die KSG weiter im Spiel. Auch die Niederlage im 5.Satz von Kati Marciniak zum vorentscheidenden 4:8 war noch nicht das Ende, denn Peter Salewski und Michael Günther konnten auf 6:8 verkürzen. Doch mit dem letzten Einzel war Schluss und der Gastgeber hatte mit 9:6 gewonnen.
Stefan Eich 0:2, Tobias Lehr 1:1,  Kati Marciniak 1:1, Peter Salewski 2:0, Michael Günther 1:1, Werner Heisel 0:2; Doppel: Lehr / Marciniak 1:0, Eich / Günther 0:1, Salewski / Heisel 0:1.

Vereinsmeisterschaften der Schüler

Beide Schülerklassen (A+B) waren zu ihren Vereinsmeisterschaften angetreten. Zunächst spielten alle im Modus „Jeder gegen Jeden“ um eine Rangliste zu erstellen. Hier platzierten sich:
1.
Marius Wolf, 2. Jannis Kilian, 3. Johanna Staude, 4. Mika Kilian, 5. Julian Meister, 6. Jan Welker, 7. Leon Heckelmann, 8. Julia Strein, 9. Leon Reinhardt.
Aus den Halbfinals, Marius Wolf / Mika Kilian und Jannis Kilian / Johanna Staude, formierten sich die Endspiele. Im Spiel um Platz drei siegte die B-Schülerin Johanna Staude gegen Mika Kilian und im Endspiel unterlag Jannis Kilian dem Ranglistenersten Marius Wolf, der neuer Vereinsmeister wurde.