KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 ENTEGA Logo RGB 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

Aktuelles 2. Mannschaft

TT-2_Tabelle>220418

 

2018

H1.KK

 

GAST

RR

VR

Fr.

19.J01.

 

KSG 2

SV Sickenhofen

4:2

 Pok

Fr.

26.01.

 

KSG 2

TGS Ober-Ramstadt 

9:6

9:4

Do.

1. Feb.

 

TTC Pfungstadt V

KSG 2

5:9

4:9

So 11.Feb   KSG 2  Pokal-1/2-Finale TUS Griesheim 1:4  

Fr.

16.Feb.

 

KSG 2

TSV Modau III 

8:8

4:9

Fr.

23.Feb.

 

TV N-Beerbach III

KSG 2

5:9

3:9

Fr.

9. Mrz.

 

KSG 2

TV 07 Heubach 

9:2

9:1

So.

18.Mrz.

 

TTF Hähnlein II

KSG 2

3:9

0:9

Fr.

13.Apr.

KSG 2

1.TTC Darmstadt V 

9:3

4:9

Do.

19.Apr.

 

SV St.Step Griesheim V

KSG 2

4:9 

1:9

Fr.

27.Apr.

20:30  

KSG 2

TV  Reinheim II 

 

9:4

 

 

22.04.18

 

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

Auf

1

TTC Pfungstadt V

17

13

2

2

144:88

+56

28:6

Rel

2

KSG II

17

13

1

3

138:75

+63

27:7

 

3

TSV 1921 Modau III

17

10

5

2

137:101

+36

25:9

 

4

TV 1888 Reinheim II

17

11

2

4

132:82

+50

24:10

 

5

TV 07 Heubach

17

8

0

9

104:118

-14

16:18

 

6

TV  Nieder-Beerbach III

17

6

2

9

106:120

-14

14:20

 

7

1.TTC Darmstadt V

17

7

0

10

103:130

-27

14:20

 

8

SV St. Stephan Griesheim V

17

3

2

12

97:138

-41

8:26

Ab

9

TTF Hähnlein 1965 II

17

4

0

13

87:140

-53

8:26

Ab

10

TGS 1900 Ober-Ramstadt

17

3

0

14

86:142

-56

6:28



TT-2_Hähnl>200318

     Die 2.Mannschaft  ließ beim Vorletzten, TTF Hähnlein 2 nichts anbrennen und siegte mit 9:3.
Drei gewonnene Doppel waren ein heißer Start. Danach gingen nur drei Einzel an den Gegner.
Martin Müller 1:1, Peter Mathussek 1:1, Mathis Rohner 2:0, Jan-S Buschmann 0:1, Siegfried Mikulecki (Ers) 1:0, Daniel Schmidt (Ers) 1:0; Doppel: Müller / Buschmann, Mathussek / Rohner, Mikulecki / Schmidt (alle 1:0).

TT-2_Heub>11.03.18

     Die 2.Mannschaft  empfing den TV Heubach und setzte sich kompromisslos mit 9:2 durch.
Drei gewonnene Doppel waren eine Ansage. Nur die Nr.1 des Gegners konnte zweimal punkten. Martin Müller 1:1, Peter Mathussek 1:1, Mathias Rohner 1:0, Maxi Gärtner 1:0, Frank Leber 1:0, Jan-S Buschmann 1:0; Doppel: Mathussek / Rohner, Müller / Gärtner, Leber / Buschmann (alle 1:0).

TT-2_NBeer>25.02.18

     Die 2.Mannschaft  erkämpfte beim TV Nieder-Beerbach 3 einen tollen 9:5 Sieg und hält damit weiterhin den 2.Platz.
Zwei Punkt aus den Anfangsdoppeln und ein Punkt aus dem 1.Paakreuz konterten die Gegner und brachten sich mit 3:4 in Führung. Siegfried Mikulecki glich aus und Frank Leber brachte die KSG wieder in Führung. Der erneute Ausgleich nutzte dem Gastgeber nichts. Denn jetzt legten Peter Mathussek, Mathias Rohner, Maxi Gärtner u. Frank Leber einen klasse Endspurt hin.
Peter Mathussek 2:0, Martin Müller 0:2, Mathias Rohner 1:1, Maxi Gärtner 1:1, Frank Leber 2:0, Siegfried Mikulecki (Ers)1:0; Doppel: Mathussek / Rohner 1:0, Müller / Gärtner 0:1, Leber / Mikulecki 1:0.

TT-2_Mod>18.02.

     Die 2.Mannschaft (2.)  hatte den unmittelbaren Verfolger, TSV Modau 3, zu Gast und konnte mit einem 8:8 Unentschieden einen Achtungserfolg ver­zeich­nen. In der Vorrunde hatte man noch mit 4:9 verloren.
Das 1:2 aus den Anfangsdoppeln war ein ungünstiger Start. Martin Müller schaffte den Ausgleich, den  Peter Mathussek jedoch wieder vergab. Mathias Rohner erkämpfte das 3:3 doch Maxi Gärtner musste die Gäste auf 3:4 ziehen lassen. Hoffnung keimte auf, als Frank Leber und Jan-S Buschmann die 5:4 Führung herausarbeiteten. Doch der TSV drehte das Spiel wieder im 1.Paar­kreuz auf 5:6. Ein herausragender Mathias Rohner und ein kämpfender Maxi Gärtner brachten die Führung zurück (7:6). War das der Sieg? Das 3.Paakreuz reichte den Vorteil weiter an den Gegner, der vor dem Schlussdoppel mit 7:8 führte. Hier konnten Peter Mathussek / Mathias Rohner nur hauchdünn mit 16:14 den 1.Satz gewinnen. Darauf folgte ein schmerzhaftes 10:12 im 2.Satz. Den 3. u. 4.Satz dominierte insbesondere Mathias Rohner mit knallharten Schmetterbällen und so stand zum Schluss ein gerechtes Unentschieden fest.
Martin Müller 1:1, Peter Mathussek 0:2, Mathias Rohner 2:0, Maxi Gärtner 1:1, Frank Leber 1:1, Jan-S Buschmann 1:1; Doppel: Mathussek / Rohner 2:0, Müller / Gärtner 0:1, Leber / Buschmann 0:1.