KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Fußball - KSG Ia steigt erstmalig in die Gruppenliga Darmstadt auf - - -

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 ENTEGA Logo RGB 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

Spielbericht F-Jugend gegen FSVSpachbrücken

1. Sichtungsspiel der F-Jugend gegen den FSV Spachbrücken

Zum ersten Sichtungsrundenspiel waren wir am Kerbsamstag zu Gast beim FSV Spachbrücken. Da ein Derby immer etwas Besonderes ist, waren Trainer und Mannschaft voller Vorfreude auf das Spiel.

Schon beim warm machen erkannte man, dass auch die Heimmannschaft aus Spachbrücken wusste wie man Derby schreibt und dieses Spiel bestimmt nicht gerne verlieren würde. Vom Anpfiff an erkannte man, dass die Heimmannschaft schon länger in dieser Aufstellung zusammen spielt, die Laufwege waren aufeinander abgestimmt und das Passspiel funktionierte sehr gut. So kam es wie es kommen musste und wir wurden eiskalt erwischt und lagen schnell mit 0:1 hinten. Es war nicht so, dass wir nicht mithalten konnten, aber man merkte auch, dass die Mannschaft sich spielerisch immer noch in der Findungsphase befindet. Einige unserer Angriffe wurden sehr gut nach vorne getragen und man erkannte auch schon das ein oder andere gezielte Passspiel nach vorne. Im Abschluss hatten wir leider in der ersten Hälfte weniger Glück als der Gegner.

So kam es wie es kommen musste, trotz gefälligem Spiel nach vorne blieben die eigenen Tore aus und der Gegner wurde zum Tore schießen eingeladen. Die leicht umgestellte Abwehr fand in der 1. Halbzeit noch nicht so richtig zusammen und wir fingen durch den einen oder anderen Abstimmungsfehler noch weitere Tore bis zum Stand von 0:5. Aber wer jetzt dachte die Mannschaft würde die Köpfe hängen lassen, der täuschte sich, aufgemuntert von außen und mit leichter taktischer Anpassung durch das Trainerteam kämpfte die Mannschaft weiter und kam durch einen schönen Fernschuss von Leon zum vermeintlichen Ehrentreffer und mit 1:5 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft eine sehr starke kämpferische Leistung und erspielte sich eine große Anzahl an Chancen und in der Abwehr ließen wir nur noch wenig zu, leider war Spachbrücken an diesem Tag Konsequenter  in ihrer Chancenauswertung und erzielte mit einer der wenigen Chancen noch den 6. Treffer, wir konnten durch Leon und Mathi lediglich noch 2 Tore auf unserer Seite verbuchen und so stand es am Ende 3:6 und wir gingen als Verlierer vom Platz. Mit einer besseren Chancenauswertung hätten wir mindestens noch einen Punkt in der zweiten Halbzeit retten können.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass die Mannschaft kämpferisch schon auf einem sehr guten Weg ist und die spielerischen Komponenten sich schon gesteigert haben. Die letzten Abstimmungsschwierigkeiten im Abwehrverhalten werden wir sicherlich auch noch in den Griff bekommen, jedenfalls befindet sich die Mannschaft auf einem sehr guten Weg und wir sind auf die weitere Entwicklung gespannt.

Am Ball für die KSG waren: Christof (C), Leon (2), Mathi (1), Nuno, Tim, Katharina, Jan-Luca und Luis