KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Die Räume im aufgestockten KSG-Vereinsheim können jetzt auch online gebucht werden - - hier auf dieser Homepage unter Verein/Vereinsheim/Vermietung … -

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 ENTEGA Logo RGB 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

E1-Jun KK1 Spieltag 4, 26.11.2016

E1-Jun KSG Georgenhausen - TSV Harreshausen 2:3

Heute haben wir den Tabellenführer aus Harreshausen empfangen. Mit der Niederlage bei der letzten Partie in den Knochen konnten wir uns für das heutige Spiel sehr gut motivieren, nach dem Motto: Alle für Einen, Einer für Alle.

Das Spiel fing sehr ausgeglichen an, mit einem leichten Vorteil im Hinblick auf die Torchancen für den Gast. Wir haben in der Defensive nichts anbrennen lassen und haben das Spielgeschehen die erste Viertelstunde ausgeglichen mitgestaltet. Dann haben wir unsere Chance über die rechte Seite mit einem Doppelpass zwischen Levi und Julia und einer anschließenden Soloaktion von Julia genutzt und gingen mit 1:0 in Führung.

Der Gegner schien etwas eingeschüchtert und so konnten wir diesmal über einen Konter über die linke Seite mit Noah und Levi zu einer gefährlichen Torchance vorpreschen. Im Strafraumgewusel konnte erneut unser Abstauber Levi kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhen. Pause!

In der Halbzeitpause haben wir uns nochmal besinnt und unsere letzten knapp verlorenen Spiele Revue passieren lassen. Bloß  in den ersten Minuten aufmerksam sein, hinten konzentriert und klare Aktionen. Hat leider nicht geklappt. Schon in der zweiten Minute mussten wir das 2:1 nach einem Durcheinander und unklaren Aktion in unserem Strafraum hinnehmen. Was war los, dabei haben wir alles besprochen?

Nun wirkten wir etwas verunsichert und haben uns zu sehr in die Defensive zurückdrängen lassen. Der Druck nach vorne hat nicht ganz gut geklappt, da unser Mittelfeld häufig zu tief stand. Dennoch konnten wir uns gute Chancen herausarbeiten, die leider allesamt ohne Torausbeute blieben. 

Was  bei letzten Spielen häufig das Manko war, war uns heute auch leider wieder zum Verhängnis geworden. Das Mittelfeld bot dem Gegner genug Raum zum Spielaufbau und so konnten die Harreshäuser mit einem Distanzschluss aus etwa 25m unseren Keeper Simon lupfen, 2:2. Respekt vor dieser Aktion, das war erste Sahne. 

Mit Kampf und Einsatz haben wir bis kurz vor Schluss unser 2:2 verteidigt, leider ohne den verdienten Lohn. Wieder ein Knaller, diesmal aus 20m von der linken Seite, und es stand 2:3. Wieder eine Aktion zum Staunen, die Harreshäuser waren einfach nur gut und haben am Ende verdient gewonnen. 

Mit einer verbuchten Lehrstunde können wir am Ende sagen, Klasse gemacht Mädel und Jungs der KSG‘. Wir haben dem Tabellenführer gezeigt, dass auch wir guten Fußball spielen und mit ein etwas mehr Glück hätten wir einen sauberen Überraschungscoup gelandet.

Gespielt haben: Simon im Tor, Lennox, Floris, Jan W., Julia, Noah, Levi, Luigi, Mika K.