KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

KSG Fastnacht im Bürgerhaus - 1. Sitzung Sa. 27.01.2018 um 19.11 Uhr - 2. Sitzung Sa. 03.02.2018 um 19.11 Uhr - Kindersitzung So. 28.01.2018 um 14.11 Uhr

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 ENTEGA Logo RGB 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

E1-Jun KK1 Spieltag 3, 19.11.2016

E1-Jun Hassia Dieburg - KSG Georgenhausen 6:1

Bis zum Schluss war es unklar ob das Spiel stattfinden wird, der Regen hatte die Rasenplätze zu Matschwiesen gemacht. Schlussendlich konnten wir uns auf ein reduziertes Feld einigen, was ein höheres Spieltempo zur Folge hatte. Anpfiff, los ging es.

Der Gegner aus Dieburg wollte von der ersten Minute an klar machen wer die Heimmannschaft ist und begann mit hohem Pressing. Unsere Jungs und Mädel haben das gut gelöst. Mit der dreier Abwehrkette, links Mika, Mitte Julia, rechts Floris, konnten wir in der ersten viertel Stunde gut dagegenhalten und sogar nach einem gelungenen Angriff 0:1 in Führung gehen (Abstauber Levi). Leider hielt die Freude und die Abwehr dem hohem Pressing nicht mehr Stand und so ist dann nach zwanzig Minuten das 1:1 gefallen. Kurz vor der Halbzeitpause wuselten sich die Gastgeber gekonnt durch unseren Strafraum und gingen mit dem Halbzeitpfiff mit 2:1 in Führung.

Während der Halbzeitpause nutzten wir die Gelegenheit nochmal zur Ruhe zu kommen, denn einem konstanten Pressing standzuhalten erforderte eine hohe Konzentration. Mit Luft, Kraft und Motivation sind wir alle aus der Kabine gestürmt, mit dem Ziel das Ruder umzureißen.

Motivation und der Wille zu Gewinnen haben uns nicht gelangt um das Spiel in der zweiten Hälfte für uns zu entscheiden.

Mit Vorteilen im Umschaltverhalten, Zweikampf und Kombinationsspiel waren uns die Gastgeber schlicht und weg überlegen und haben am Ende mit 6:1 gewonnen.

Immer noch sieglos nach dem dritten Rundenspiel ist unsere Euphorie und Erwartung, vorne mitzuspielen, etwas gedämpft…… dennoch werden wir uns etwas einfallen lassen. Wie es aktuell den Anschein hat sind wir in der Runde eine der jüngsten Mannschaften. Hier liegt vielleicht auch unser Ansatz, an dem wir  gemeinsam arbeiten müssen.

Wir müssen weiterhin und nochmals verstärkt den Schwerpunkt auf das Passspiel und die Ballkontrolle legen. Auf geht’s zum nächsten Spiel!

Gespielt haben im Tor: Simon, hinten: Julia, Mika T., Floris Mitte: Jan, Noah Spitze: Levi Reserve: Nils, Lion